Het portwijnproject van 'der Weinkaiser'

Gisteren belande de nieuwste blog van Ralf in mijn mailbox. Zoals altijd heerlijk om te lezen. Hmm, ja je moet de taal natuurlijk wel kunnen begrijpen, maar met het Duits is dat lezen niet zo heel moeilijk. Ik zat nog helemaal in de portsfeer, na de presentatie van Leon Gommers begin november in Studio Smaak van Wijn. Dit sloot er mooi bij aan! En het filmpje…., ja ach kijk zelf maar even!

“Wer ist dieser Axel Probst, dass ich auf Grund einer so knappen Email sofort diesen anstrengenden Tripp auf mich genommen habe? Der ehemalige Militärpilot hat sich seit seinem Ausscheiden aus der Armee zum deutschen Portwein-Papst entwickelt. Alles Wesentliche, was die letzten Jahren in Sachen Portwein in Deutschland passierte, ist auf Initiativen von Probst zurückzuführen.

Er gibt die Seminare fürs Portwein-Institut auf der Prowein, ist selbst Veranstalter der einzig wirklich relevanten Portweinmesse in Deutschland, zu der alle wichtigen Häuser regelmäßig nach Leverkusen kommen (die nächste findet am 07.02.2014 statt, hier werden fast alle Vintage Port des Jahrgangs  2011 erstmals in Deutschland präsentiert), schreibt die Portwein-Beiträge für diverse Weinmedien und arbeitet gerade an seinem ersten Portweinbuch, das im nächsten Jahr in Gerhard Eichelmanns Mondo Verlag erscheinen wird. Ich war zweimal zuvor seinen Einladungen gefolgt.”

LOGOsmaak van wijn8SvWTIP: Hier vind u het hele artikel: “Das Portwein-projekt”